Florida Keys - Die Inselkette mit den besonderen Charme

Florida Keys FL US

Route anzeigen

Die Inselkette Florida Keys erstreckt sich über rund 180 Meilen, entlang des Overseas Highways.

Allein die Fahr über die 42 Brücken nach Key West, der südlichsten Insel der Keys ist empfehlenswert. Die Seven Mile Bridge ist die längste Brücke des Overseas Highways, der die Inseln der Florida Keys miteinander verbindet. Die Florida Keys bilden eine Kette aus 200 Koralleninseln, jede einzelne Insel hat ihre besonderen Reize.

Key Largo ist auf dem Weg in den Süden die erste Insel, Islamorada ist als "Fischerhauptstadt der Welt" bekannt, Big Pine Key ist stolz auf sein Miniaturwild, denn hier leben die kleinen Weißwedelhirsche (Key Deers) und Key West lebt von seinem Ruf als Endpunkt der Vereinigten Staaten.

Als gute Orientierung helfen die "Mile Marker" einen auf den Florida Keys seinen Bestimmungsort zu finden. Mehr zu diesem Thema findet ihr in unserem "INSIDE - Bereich". 

Hier eine kleine Übersicht an welchem Mile Marker sich folgende Städte/Inseln befinden:

Key Largo - 118-90,7
Islamorada - 90,7-63
Marathon - 63-47
Big Pine Key - 46-4
Key West - 4-0

Auf Key Largo befindet sich der "John Pennekamp Coral Reef State Park". Zusammen mit dem "Key Largo Coral Reef National Marine Sanctuary" umfasst der Park 290 Quadratkilometer. Ein herrliches Revier zum Schnorcheln und Tauchen.
Die zweitgrößte Insel der Keys ist Marathon, die wie Islamorada ein Paradies für Angler ist. Wer am Meile Marker 37 abbiegt, wird mit einem tollen Ausblick auf den Bahia Honda State Park belohnt. Auf Grassy Key findet man das Dolphin Research Center. Hier kann man nicht nur mit Delfinen Schwimmen, man erfährt auch einiges über die dort lebenden Meeresbewohner.

Den Sonnenuntergang sollte man sich unbedingt auf Key West anschauen. Vom Mallory Square hat man einen fantastischen Blick und kann danach noch das bunte Treiben beobachten.