Dienstag, 05 April 2016 18:01

Atem- und schwerelos in SeaWorld Orlando: Mako-Achterbahn eröffnet am 10. Juni

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Mako eröffnet im Juni in Sea World Orlando Mako eröffnet im Juni in Sea World Orlando SeaWorld Parks & Entertainment

mako seaworld orlando

 

Am 10. Juni 2016 geht Mako, Orlandos höchste, schnellste und längste Achterbahn an den Start.

Der Ride ist Mittelpunkt eines neuen, ganz dem Thema Haie gewidmeten Parkbereichs in SeaWorld Orlando. Bei der Gestaltung inspirierten die schnellen und geschmeidigen Bewegungen der Raubfische die Designer.

Mit knapp 61 Metern Höhe, einer Länge von über 1,45 Kilometern und Geschwindigkeiten von bis zu 117,5 Stundenkilometern sorgt Mako für neue Superlative in Floridas Themenpark-Metropole. Hohe Geschwindigkeit sowie steile Abstürze und Hügel, die während der Fahrt das Gefühl der Schwerelosigkeit vermitteln, sind die herausragenden Merkmale des ersten Hypercoasters in Orlando. Benannt ist Mako nach einer der schnellsten Hai-Arten in den Weltmeeren.

Optischer Anziehungspunkt des über 8.000 Quadratmeter großen Areals ist ein weithin sichtbares Schiffswrack. Der bestehende Haitunnel Shark Encounter und das Restaurant Sharks Underwater Grill mit direktem Blick auf die vorbeischwebenden Raubfische sind in das neue Konzept eingebunden. Vielfältige Informationen zu den verschiedenen Spezies und ihre Gefährdung durch den Menschen sowie Souvenirläden runden das Erlebnis ab.

Ride-Begeisterte können sich ab sofort bei einer Live-Präsentation im Park über Design, Bauweise und das Fahrerlebnis informieren. Die Sessions geben zudem Einblicke in die Welt der Jäger der Tiefe. „Mako Rising“, so der Name des interaktiven Erlebnisses, findet täglich um 11.45 und um 14:45 Uhr im Nautilus Theater des Meerestierparks statt. Der Besuch – inklusive Snacks – ist kostenfrei.  Des Weiteren haben Zuschauer die Möglichkeit Preise zu gewinnen.

Weitere Infos und Updates unter www.SeaWorld.com/Mako

 

Quelle: SeaWorld Parks & Entertainment

 

Gelesen 48654 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten