Naples - Klein aber Fein

Artikel bewerten
(3 Stimmen)

Naples Florida

Es hat lange gedauert bis Naples so geworden ist wie man es jetzt kennt.

Früher war Naples noch eher ein kleines Fischerdorf, es hat lange gedauert bis es eine kleine exklusive Stadt wurde.

Hier findet man Strände wie in der Südsee, exklusive Wohnanlagen, Hotels und immer gepflegten Straßen. Um einen Betondschungel zu verhindern, sind hier die Bauhöhen und Straßenbreiten exakt festgelegt.

Naples liegt in der Nähe der Everglades und den 10000 Islands mit Tausenden von Mangroven. Die Stadt selbst hat nur knapp 20.000 Einwohner, doch in der Hauptsaison bevölkern zahlreiche Touristen und viele Snowbirds, die hier einen zweiten Wohnsitz besitzen, die Stadt. Das floridianische Neapel bietet neben einer ausgezeichneten Gastronomie auch viele Shopping Möglichkeiten.


Ausflugsziele:
Von Naples aus kann man einiges unternehmen.
Bei einer Airboot Tour durch die Everglades kann man die Natur bewundern und viele Tiere in ihrem Lebensraum bestaunen. Es gibt zahlreiche Anbieter direkt an der US41 / 90 die direkt durch die Everglades führt.

Einen schönen und ruhigen Spaziergang durch die Everglades kann man im Corkscrew Swam Sanctuary machen. Hier geht man auf Holzbohlen direkt durch den Sumpf.

Verpassen darf man auf keinen Fall den wunderschönen Sonnenuntergang, den kann man am besten auf dem Naples Pier bewundern und wenn man Glück hat ziehen auch noch ein paar Delfine vorbei.

Essen & Trinken:
Direkt auf der 5th Avenue trifft man auf verschiedene Cafés, Bistros und Gourmet Restaurants.
Wer gerne direkt am Wasser sitzen möchte ist am Riverwalk oder an der Bayfront richtig.
Auch an der US41 gibt es gute und leckere Restaurants.
Von Karibisch, Tailändisch, Französisch bis Amerikanisch, hier findet jeder etwas.

Shoppen:
Möglichkeiten die Kreditkarte zum Glühen zu bringen gibt es hier eine menge.
Direkt in und um Naples gibt es zahlreiche Geschäfte, Malls und Outlets.
Ca. eine halbe Stunde mit dem Auto entfernt, liegen die Miromar Outlets, hier kann man entspannt in einem schön angelegten Center Shoppen gehen.

Übernachtung:

Hotel in Naples buchen

Klima:
Meist ist es in und um Naples warm und feucht mit einer angenehmen Meeresbriese.
Juli und August sind die heißesten Monate im Jahr mit einer relativ hohen Luftfeuchtigkeit.
Die Regenzeit beginnt im Mai und endet im September.
Der Winter ist zwar die kühlere Jahreszeit aber zugleich auch die trockenste Jahreszeit.

Naples

 

 

Startadresse:

 

Tipps Inside

  • Bekannte Städte in der Nähe

    Fort Myers

    Marco Island

    Bonita Springs

  • Sollte man gesehen haben

    Naples Pier - Ein bisschen die Angler beobachten, es könnten dicke Fische anbeißen

    Naples Zoo - Am besten morgens besuchen und nicht das Giraffen füttern vergessen

    Corkscrew Swamp Sanctuary - Komplett auf Holzstegen die Natur bewundern, wer genau hin sieht kann einige Tiere entdecken

    Fifth Avenue South - Eignet sich wunderbar zum Bummeln, Schaufenster gucken, Kaffee trinken und Eis essen.

  • Ideal für Tagesausflüge

    Everglades - Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten die Everglades zu erkunden, ob zu Fuß, mit dem Fahhrrad oder z.B. bei einer Airboot Tour

    Clam Pass Park - Erst den wunderschönen Strand genießen und dann bei einem leckeren Essen den Sonnenuntergang beobachten

    Das kleinste Postamt der USA (Am Tamiami Trail "Route 41" in Ochopee)- Nicht die Postkarte für die Daheim gebliebenen vergessen

Unser Tipp
Den Naples Pier besuchen, ein echter Foto Spot. Auch Sehenswert sind in Downtown Naples die Fifth Avenue South, Third Street South, Tin City und die Bayfront.

 

Tipps für Kids
Den Naples Pier besuchen und mit den kleinen Ausschau nach Delfinen halten, denn die Chancen am Pier sind sehr hoch.

 

       

 

Gelesen 4680 mal

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.