Die Paradise Coast - Floridas letztes Paradies

Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Paradise Coast Florida

Dieser Name ist Programm, denn hier versteckt sich das Paradies Floridas an der Golfküste.

An der Südwestküste Floridas erwartet einen die Paradise Coast mit über 48 Kilometern wunderschönen Sandstränden. Hier findet der Urlauber traumhafte zum Teil Menschenleere feinsandige weiße Strände und eine atemberaubende Natur mit ihrer unterschiedlichen Pflanzen- und Tierwelt. Zu den Traumstränden gehören u.a. der Barefoot Beach oder der Delnor-Wiggings Pass State Park. Auch ein Must do für jeden Besucher der Paradise Coast, ein Spaziergang über die sogenannten Boardwalks, auf Holzbrücken erbaute Wanderwege die durch die schöne Natur führen, z.B. in den Everglades oder im Corkscrew Swamp Sanctuary. Die schönen Sonnenuntergänge lassen sich besonders auf dem Pier in Naples beobachten und danach schmeckt das Essen in einem der guten verschiedenen Restaurants besonders.

 

Everglades City: Die Welthauptstadt der Steinkrabben

Etwa 600.000 Pfund von den leckeren Krebsscheren werden pro Saison (Mitte Oktober bis Mitte Mai) von den Fischern von Everglades City gefangen. In vielen Restaurants wird diese leckere Delikatesse während der Saison angeboten, wie z.B. im City Seafood, Triad Seafood oder im Oyster House Restaurant.

 

Lasst euch Verwöhnen!

Ein Besuch im Inn on Fifth im Stadtzentrum von Naples ist ideal für Wellness Fans, denn hier kann man bei einer Partnermassage, Regentropfentherapie oder einer Hot-Stone Massage entspannen. 

 

Kunst, Kultur und Geschichte erleben!

Es gibt zahlreiche kulturelle Attraktionen in der Region. An fünf verschiedenen Museums Standorten: Naples Depot Museum, Collier County Museum, Marco Island Historical Museum, Museum of the Everglades und Immokalee Pioneer Museum kann die Geschichte und Herkunft der Seminole-,Miccosukee- und Calusa-Indianer, sowie der Pioniere auf den Grund gegangen werden. Auch einige Theater trumpfen mit ihren Veranstaltungen und Aufführungen auf.

 

Kleiderordung an der Paradise Coast?

Generell muss man sich darüber keine Sorgen machen, doch ein paar Dinge sollte man trotzdem beachten: Einige Nachtclubs gestatten keine Jeans, T-Shirts oder Turnschuhe, sowie einige gehobene Restaurants möglicherweise das Tragen eines Jacketts bevorzugen. Auf Golfplätzen sind Poloshirts bzw. Hemden mit Kragen vorgeschrieben. Am Strand- und Poolbereich ist das Tragen von Badebekleidung Pflicht.

 

 

Gelesen 3555 mal
Mehr in dieser Kategorie: Urlaub unter Palmen erleben »

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.