Die Geschichte Floridas zusammengefasst

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Floridas Geschichte

 

Bereits vor über 14.000 Jahren lebten verschiedene Völker in Florida.

 

Um 1513, so belegen schriftliche Aufzeichnungen, entdeckte der spanische Seefahrer und Forscher Juan Ponce de León die Halbinsel. Er nannte diese Pascua Florida, was „Festival der Blumen“ bedeutet. Daher auch der Feiertag am 02.April – „Pascua Florida Day“

1565 wurde die Stadt St. Augustine durch den Spanier Pedro Menéndez de Avilés gegründet, sie ist bis heute die älteste europäische Siedlung in den Vereinigten Staaten. In der Folgezeit wurde Florida, aufgrund von Streitigkeiten über Besitzansprüche, zwischen den verschiedenen Kolonialmächten Spanien, Franzosen und Briten kontrolliert. Im Jahre 1763 nach Beendigung des Siebenjährigen Krieges wurde Florida, durch Spanien an Großbritannien übergeben. Nach mehreren Kriegen wurde Florida von Spanien an die USA abgetreten, als Gegenleistung für die Streichung einiger Schulden. Am 03. März 1854 war es dann endlich soweit, Florida wurde der 27. Bundesstaat der USA. 1861 zu Beginn des Bürgerkriegs, sagt sich Florida von der Union los, wurde aber 1868 jedoch wieder eingegliedert.

Die Bevölkerung und die Wirtschaft fingen an zu wachsen, mit geschuldet auch durch die Citrus Industrie die in Florida optimale Bedingungen fand, auch durch den Bau eines Eisenbahnnetz von Henry Flagler und Henry Plant kamen immer mehr Touristen. 1915 wird Miami Beach von John S. Collins gegründet.

Bis in die 1920er herrscht ein regelrechter Bauboom, die Bevölkerung steigt rasant bis Miami 1926 und 1928 von einem Hurrikan getroffen wurde, die Wirtschaftskrise hat auch in Florida, wie in den Rest der USA, Einzug erhalten.

1958 wurde in Cape Canaveral wie amerikanische Weltraumbehörde NASA gegründet, von hier aus startete auch der erste bemannte Weltraumflug – Apollo 11

Der Tourismus boom begann letztendlich 1971 mit der Eröffnung von Disney World, viele Theme und Freizeitparks folgten schnell.

Bis heute lockt Florida mit seinen wunderschönen Stränden und Orten viele Touristen an.