Informationen - Rund um die USA

Artikel bewerten
(5 Stimmen)

Informationen USA

 

Sprache:

Englisch ist die Hauptsprache und wird auch Landesweit zur Verständigung genutzt. Außer an bestimmten Orten an der mexikanischen Grenze und in Florida, dort sprechen viele Spanisch. 


Währung:

Das Zahlungsmittel in den USA ist der US Dollar (Abkürzung: USD; Symbol: $). Der US Dollar ist eine Scheinwährung, zu der Münzwährung gehört der Dime, Cent, Mill.


Kreditkarten:

Es werden alle gängigen Kreditkarten in den USA akzeptiert. Die Benutzung von Kreditkarten wird empfohlen.


Zeitzonen:

Es gibt 6 unterschiedliche Zeitzonen in den USA.

Eastern Standard Time/New York:   MEZ - 6.  Stunden
Central Standard Time/Chicago:   MEZ - 7.  Stunden
Mountain Standard Time/Salt Lake City:   MEZ - 8.  Stunden
Pacific Standard Time/Los Angeles:     MEZ - 9.  Stunden
Yukon Time/Alaska-Festland:   MEZ - 10.Stunden
Alaska-Hawaii Time/Hawaii und 
  MEZ - 11.Stunden

Reisegepäck:

Auf der Internetseite der Transportation Security Administration (Internet: www.tsa.gov) gibt es Informationen auch auf Deutsch zum kostenlosen Download. Informiert wird u.a. über die Mitnahme von Flüssigkeiten, Schuhen, Handys und Laptops. Außerdem gibt es Verhaltens-Tipps für die Einreise.


Übersicht der Feiertage in den USA

Vergleicht man die USA mit anderen Ländern, dann fällt einen auf das sie nicht unbedingt sehr viele Feiertage haben. Die Amerikaner feiern aber dazu umso mehr ihre Feiertage, wozu sich viele Feiertage schon in regelrecht traditionelle Events behauptet haben.
Da viele Feiertage auf einem Montag fallen und somit ein verlängertes Wochenende vor der Tür steht, kann dieses dementsprechend auch ausgiebig gefeiert werden.

Gesetzliche Feiertage:

New Year’s Day (Neujahr) – 1. Januar

Martin Luther King Day – dritter Montag im Januar

Washington’s Birthday (Präsidententag) – dritter Montag im Februar

Memorial Day (Gedenktag) – letzter Montag im Mai

Independence Day (Unabhängigkeitstag) – 4. Juli

Labor Day (Tag der Arbeit) – erster Montag im September

Columbus Day (Kolumbus-Tag) – zweiter Montag im Oktober

Veterans Day (Veteranentag) – 11. November

Thanksgiving Day (Erntedankfest) – vierter Donnerstag im November

Christmas Day (Weihnachten) – 25. Dezember

In einzelnen Staaten hängt es von der Gesetzgebung ab, wann und ob ein gesetzlicher Feiertag gefeiert wird. Desweiteren gibt es in bestimmten Staaten/Regionen noch andere gesetzliche oder offizielle Feiertage, die aber nur in dem betroffenen Staat/Region gefeiert werden.

Weitere besondere Tage in den USA:

Ostern in den USA:
Ostern ist nur in bestimmten Staaten ein Feiertag wie z.B. in Florida. Hier wird jedoch nur der Karfreitag (Good Friday) gefeiert. Ostersonntag und Ostermontag sind normale Tage und die Geschäfte haben nur am Karfreitag geschlossen.

Super Bowl Sunday: 
Das Sportereignis des Jahres, denn hier findet das Endspiel in der NFL (National Football League) statt.

Black Friday:
Dieser Tag ist kein offizieller Feiertag aber viele Arbeitgeber geben ihren Angestellten trotzdem frei. Denn an diesem Tag, der einen Tag nach Thanksgiving ist startet die Weihnachtsshopping Saison. Hier locken viele Geschäfte mit Rabatten und diverse Aktionen und öffnen meist schon früh in den Morgenstunden. Ein regelrechter „RUN“ beginnt dann auf die Geschäfte und endet in einer Kaufschlacht die für die Inhaber meist als Umsatzstärkster Tag gilt.

Cyber Monday:
Dieser Tag ist der Montag nach dem Black Friday und gilt nur für den Online Handel im Internet. Der Hype ist im virtuellen Sinne aber genau so.

Christmas Eve:
Ist der Tag was  bei uns der Heilig Abend (24. Dezember) ist, das eigentliche Weihnachtsfest wird in Amerika am 25. Dezember gefeiert.  Viele Geschäfte schließen jedoch früher, da viele den Tag nutzen um ihre Familien zu besuchen. Da die USA groß ist kann es also voll auf den Straßen und Flughäfen werden.

New Years Eve:
Sylvester (31. Dezember) in den USA. Die meisten Geschäfte schließen an diesem Tag früher.

 


Trinkgeld:

In den USA ist es üblich Trinkgeld zu geben. Und zwar wie folgt:

  • zwischen 10% und 20% in Restaurants von der aktuellen Rechnungssumme
  • zwischen 10% und 20% bei Taxifahrten von der aktuellen Rechnungssumme
  • ca. 1 Dollar für jedes Gepäckstück was von einem Portier getragen wird
Für diverse Touren sollte man sich vorher erkundigen ob das Trinkgeld im Preis eingeschlossen ist, sollte dies nicht der Fall sein dann bekommt der Tourguide ein Trinkgeld im eigenen Ermessen.

In unserem FAQ - Fragen & Antworten findet ihr mehr über das Thema Trinkgeld und andere interessante Fragen.

Fragen zu Florida Allgemein



Wo kann ich kostenlose Beach Wheelchairs in Florida ausleihen?

Wer für den Strandbesuch einen Beach Wheelchair (Strandtauglicher Rollstuhl) benötigt, der kann diesen kostenlos von einigen State Parks in folgenden Regionen ausleihen: Gulf Islands National Seashore Beach, Briggs Nature Center Beach, Honeymoon Island Beach, Sunny Isle Beach, Sandy Key Park Beach, Oxbow Eco-Center Beach, Jetty Park Beach and beaches managed by the Osceola Ranger District, Hernando County Government Center, Okaloosa County, Broward County, Charlotte County, City of Miami, the Conservancy of Naples and the Naples Parks and Recreation Department.
 
Desweiteren bieten diverse Anbieter in verschiedenen Regionen Vermietung von Beach Wheelchairs an, wie z.B. in Clearwater, Destin, Ft. Myers, Sanibel, Miami und einige mehr.
 
Hier eine Website mit diversen Anbieter in Florida:
 
 
 

Wieviel Trinkgeld muss ich geben?

In den USA bzw. in Florida ist es in vielen Situationen üblich Trinkgeld zugeben. Denn anders als in Deutschland, wo man einen sicheren Stundenlohn bekommt, leben hier teilweise die Servicekräfte von den Trinkgeldern. In erste Linie gilt aber das das Trinkgeld eine "freiwillige Leistung" ist und keiner dazu gezwungen wird. Doch es will sich aber auch keiner den Urlaub durch schlecht gelauntes Personal vermiesen,oder? Hier einige Grundregeln zum Thema Trinkgeld.

Wieviel Trinkgeld sollte ich geben?

Ort oder Dienstleistung Trinkgeld
Restaurants zwischen 10% und 20% in Restaurants von der aktuellen Rechnungssumme
Taxifahrer zwischen 10% und 20% bei Taxifahrten von der aktuellen Rechnungssumme
Zimmermädchen 1–2 Dollar pro Übernachtung
Portier ca. 1 Dollar für jedes Gepäckstück was von einem Portier getragen wird
Shuttlebusfahrer 1-2 Dollar pro Gepäckstück was ein- und ausgeladen wird
Valet Parking (Parkservice Angestellter) 1-3 Dollar für das Bringen oder Wegbringen des Autos (Mietwagen)

Kann ich mit einer Kreditkarte auch Trinkgeld geben?

Hier bieten sich zwei Möglichkeiten an:

- Mit der Kreditkarte den Rechnungsbetrag bezahlen und das Trinkgeld in die Mappe (In der wird meist die Rechnung gebracht) oder auf den Tisch legen.

- Mit der Kreditkarte zahlen und auf der Rechnung im unteren Bereich wo "TIP" steht den Trinkgeldbetrag eintragen. Danach den Rechnungsbetrag mit dem Trinkgeld addieren und unter dem Punkt "Total" eintragen.

 

Muss ich Trinkgeld geben wenn ich eine Tour gebucht habe?

Sollte eine Airboattour oder ähnliches auf dem Urlaubsplan stehen, dann sollte sich vorher beim Anbieter schlau gemacht werden ob das Trinkgeld inbegriffen ist. Manchmal steht auch auf der Rechnung "TIP include" oder ähnliches. Hier raten wir aber, wenn einen die Tour super gefallen hat ruhig dem Tourguide ein paar Dollar als Dankeschön für das tolle Erlebnis zugeben.

 

Muss ich im Supermarkt Trinkgeld geben?

Wer in Florida im Supermarkt einkauft wird sich schnell an der Kasse wundern wie der Service funktioniert. Denn hier wird einen der Einkauf von einem extra Personal in Tüten gepackt und teilweise (z.B. größerer Einkauf) auch bis zum Auto gebracht. In diesem Fall kein Trinkgeld geben, denn dieser Service ist vom jeweiligen Supermarkt und die Angestellten bekommen ein Festgehalt. Die Mitarbeiter sind auch darauf hingewiesen worden, angebotenes Trinkgeld abzulehnen.

 

 

 

Darf ich meinen Hund mit nach Florida nehmen?

Haustiere wie Hunde und Katzen dürfen generell mitgenommen werden. Doch wer z.B. seinen Hund mit nach Florida mitnehmen will, der sollte sich auf eine Intensive Urlaubsplanung einstellen!

Das muss ich beachten und wissen wenn ich einen Hund/Katze mit in die USA/Florida nehme.

  • Bei Hunden muss eine Tollwut Impfung mindestens 30 Tage vor Abflug erfolgt sein (Eine englische Version der Tollwutimpfung).
  • Katzen brauchen keine Bescheinigungen.
  • Hotel oder Ferienhaus suchen wo Haustiere erlaubt sind.
  • Früh genug bei der Fluggesellschaft informieren, zwecks Transportkiste.
  • Beim Mietwagenanbieter erkundigen wie der Hund transportiert werden darf/muss.
  • In den meisten Gebäuden sind Hunde nicht erlaubt.
  • Es gilt eine Leinenpflicht.
  • An den Stränden sind Hunde nicht erlaubt, außer an den sogenannten "Dog Beach", spezielle Abschnitte an denen Hunde erlaubt sind.

Es sind also einige Dinge die man beachten und bedenken muss. Wer wie gesagt sich trotzdem dazu entscheidet seinen Hund mit zu nehmen den raten wir folgendes:

Wenn ich trotzdem meinen Hund mitnehmen möchte!

Plant eure Reise früh genug und informiert euch über die oben genannten Punkte rechtzeitig. Plant bei der Unterkunft eher ein Ferienhaus ein, da ein großer Ferienhausanbieter mehrere Unterkünfte hat und somit mehr Möglichkeiten. Außerdem wird euer Hund in einem Haus sich auch wohler fühlen, da er mehr Auslauf hat und einen kleinen Garten für die Freiheit zwischendurch. Legt eure Route so, das ihr möglichst viele Hundefreundliche Locations mit auf eurer Tour habt. Achtet auf euren Hund das er nicht in irgendwelchen Büschen oder Gewässern rumstreunert, denn in Florida gibt es Schlangen und Alligatoren. 

Wer also gerne bereit ist für seinen Vierbeiner ein wenig mehr Zeit und evtl. Stress in Kauf zunehmen, den wüschen wir einen schönen Urlaub im Sunshine State!

Was muss ich bei der Einreise in die USA beachten?

Viele die noch nicht in der USA waren werden spätestens beim ersten Flug in die USA mit dieser Frage konfrontiert.

Aber keine Angst so schlimm ist das alles nicht, nur beim ersten Mal kann das für einen schon eine kleine Herausforderung werden. Deshalb haben wir hier "Einreise in die USA" für dich Schritt für Schritt die wichtigsten Informationen zur Einreise zusammengestellt.

Für weitere Fragen stehen wir dir gerne im Forum zur Verfügung oder schau hier im unseren Faq nach ob deine Frage dabei ist.

Warum Florida?

Viele Fragen sich vielleicht warum sie für Sonne und Meer so eine weite Reise auf sich nehmen sollen?

Florida bietet einiges mehr als nur Traumstrände und kristallblaues Wasser. Hier zählt allein die Vielfältigkeit und Abwechslung des Sunshine States. Egal ob als Pärchenurlaub oder Familienurlaub, in Florida ist für jeden was dabei.

Hier einge Punkte die für Florida sprechen:

  • Teilweise leere Traumstrände die zum relaxen einladen
  • Verschiedene Städte, die alle was besonderes zu bieten haben
  • Natur- und Stateparks in denen man Floridas Flora & Fauna bestaunen kann. 
  • Die Theme Parks rund um Orlando, die für Spaß und Action sorgen
  • Quellen mit kristallklarem Wasser die zum baden einladen
  • Party und Highlife in Miami erleben
  • Inselträume auf den Florida Keys wahr werden lassen
  • Den Panhandle erkunden, an dem noch wenig Tourismus herscht
  • Die Space Coast besuchen, wo die NASA beheimatet ist
  • Mit dem Airboat durch die Everglades sausen
  • Floridas Unterwasserwelt erkunden, ideal für Tauch- und Schnorchelfans
  • Riesen Shopping Malls & Outlets besuchen

Dies sind nur einige Stichpunkte die dafür sprechen, sollte euch dies nicht reichen dann schaut doch mal unseren "That's Florida" Film!

 

Weitere Informationen findet ihr auf www.lust-auf-florida.de oder hier auf www.florida-inside.de

 

Erlebt den Sunshine State!

 

 





Krankenversicherung:

Da die Kosten für medizinische Versorgung oder Notfälle in der USA sehr hoch sind, ist es ratsam eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung abzuschließen.


Mietwagen Versicherungsschutz:

Hier sollte man den höchsten Versicherungsschutz wählen, da bei einem Unfall die Folgekosten enorm sind. Weiter Information zu diesem Thema findet ihr hier: Informationen und Tipps zur Mietwagenbuchung


Elektrizität:

Die Stromspannung in den USA beträgt 110/120 Volt AC, 60 Hz. Es ist daher ratsam einen oder mehrere Adapter Stecker mitzunehmen.


Datum:

Das Datum wird in den USA in einer anderen Reihenfolge geschrieben: Monat, Tag, Jahr. (Beispiel: Deutschland - 30. Juni 2016 / USA - 06.30.16)


Nationalhymne der USA

The Star-Spangled Banner

 
1. O! say can you see
by the dawn’s early light,
What so proudly we hailed
at the twilight’s last gleaming,
Whose broad stripes and bright stars
through the perilous fight,
O’er the ramparts we watched,
were so gallantly streaming?
And the rockets’ red glare,
the bombs bursting in air,
Gave proof through the night
that our flag was still there;
O! say does that star-spangled
banner yet wave,
O’er the land of the free
and the home of the brave?



2. On the shore dimly seen
through the mists of the deep,
Where the foe’s haughty host
in dread silence reposes,
What is that which the breeze,
o’er the towering steep,
As it fitfully blows,
half conceals, half discloses?
Now it catches the gleam
of the morning’s first beam,
In full glory reflected
now shines in the stream:
’Tis the star-spangled banner,
O! long may it wave
O’er the land of the free
and the home of the brave.



3. And where is that band
who so vauntingly swore
That the havoc of war
and the battle’s confusion,
A home and a country,
should leave us no more?
Their blood has washed out
their foul footsteps’ pollution.
No refuge could save
the hireling and slave
From the terror of flight,
or the gloom of the grave:
And the star-spangled banner
in triumph doth wave,
O’er the land of the free
and the home of the brave.



4. O! thus be it ever,
when freemen shall stand
Between their loved home
and the war’s desolation.
Blest with vict’ry and peace,
may the Heav’n rescued land
Praise the Power that hath made
and preserved us a nation!
Then conquer we must,
when our cause it is just,
And this be our motto:
„In God is our trust;“
And the star-spangled banner
in triumph shall wave
O’er the land of the free
and the home of the brave!



Deutsche Übersetzung

1. O sagt, könnt ihr sehen
im frühen Licht der Morgendämmerung,
was wir so stolz grüßten
im letzten Schimmer der Abenddämmerung?
Dessen breite Streifen und helle Sterne
die gefahrvollen Kämpfe hindurch
über den Wällen, die wir bewachten,
so stattlich wehten?
Und der Raketen grelles, rotes Licht,
die in der Luft explodierenden Bomben,
bewiesen die Nacht hindurch,
dass unsere Flagge noch da war.
Oh sagt, weht dieses
sternenbesetzte Banner noch immer
über dem Land der Freien
und der Heimat der Tapferen?



2. Am Ufer noch eben zu sehen
durch die Nebel der Tiefe
Wo des Feindes hochmütiger Sitz
in fürchtender Stille ruht
Was ist es, was die Brise
über dem sich auftürmenden Steilhang,
Wenn sie zuckend weht
halb verbirgt, halb enthüllt?
Nun erfasst es den Schimmer
des ersten Morgenstrahls
In voller Pracht reflektiert
scheint es nun im (Licht-)Strom.
’s ist das Sternenbanner!
O möge es lange wehen
Über dem Land der Freien
und der Heimat der Tapferen!



3. Und wo ist die Gruppe
die sich rühmend geschworen
dass die Verwüstung des Kriegs
und die Wirren der Schlacht
ein Heim und ein Land
nimmermehr uns lassen sollten?
Ihr Blut hat schon ausgewaschen
die Verunreinigung ihrer stinkenden Fußstapfen
Keine Zuflucht konnte retten
die Söldlinge und Sklaven
vor dem Schrecken der Flucht
oder dem Dunkel des Grabes.
Und das sternenbesetzte Banner
wird im Triumph wehen
Über dem Land der Freien
und der Heimat der Tapferen!



4. O, so sei es auf immer
wo freie Männer stehen
Zwischen ihren geliebten Heimen
und der Verwüstung des Kriegs!
Gesegnet mit Sieg und Frieden
möge das vom Himmel gerettete Land
die Macht preisen
die uns eine Nation hat gemacht und bewahrt.
Dann müssen wir siegen
wenn unsere Sache gerecht ist.
Und dies sei unser Motto:
„Wir vertrauen auf Gott.“
Und das sternenbesetzte Banner
möge im Triumph wehen
über dem Land der Freien
und der Heimat der Tapferen!